Meinerseits

Kinder, Sterne und die Liebe

Als Enkeltochter Mia zum allerersten Mal mit der Endlichkeit des Erdenlebens konfrontiert wird ist sie gerade vier Jahre alt. Da verabschiedet sich ihre „Urmi“, [...]

Ohne Anfang und Ende

Einen Regenbogen mit eigenen Augen am Himmel zu entdecken – das beglückt mich schon seit frühesten Kindertagen. Plötzlich all diese Farben. Und dann [...]

Zur guten Hexen-Nacht…

Vor langer, langer Zeit stand in unserem Garten am lichten Berg ein Tipi. Und – wie die Indianer dereinst – so trafen wir uns dort, rund um die Feuerstelle, um [...]

Im Auge der Betrachterin

Entschleunigung ist angesagt dieser Tage. Der Terminkalender ist durch Corona leergefegt, was bleibt ist Homeoffice und, weil unser Heim inmitten eines wundervollen Gartens [...]

Worte können gewaltig sein

“Und wenn dir ein Wort auf der Zunge brennt, lass es brennen!”, pflegte Enzos Großmutter immer zu sagen. Ich für meinen Teil hab’ mir schon [...]

Vergissmeinnicht

Vergissmeinnicht… Meine Lieblingsblumen. Und in diesen Tagen gleichermaßen Symbol für so viele, die ohnehin in diesem System seit langer Zeit schlicht [...]

Geschichten von der Liebe

Manchmal fügt sich eins zum anderen. Ohne bewusstes Zu-Tun. Und im Rückblick wirken derlei Fügungen nicht selten sogar magisch. Manchmal sitze ich an meinem [...]

Mit Glückundso zu Papilio!

“Vielleicht landest du ja mit etwas “Glück und so” bei Papilio …”, mit diesen Worten wurde ich auf den Weg geschickt. Irgendwann Anfang [...]
1 2 3 5