Sinnliche Weihnachten!

Ein musikalischer Zweikampf mit Zimtnote

Spread the love

Was dabei herauskommen kann, wenn sich eine Sängerin und ein Pianist völlig zwanglos dem fröhlichen Spiel hingeben? Ein musikalisches Schauspiel voller Sinnlichkeit zur Weihnachtszeit. Zu erleben im Sandkorn Theater in Karlsruhe am 24.12., 21 Uhr und am 25.12., 15 Uhr. Und nächstes Jahr, um Weihnachten herum, sind sie wieder da. Soviel ist jetzt schon klar.

An einem dieser sehr heißen Sommerabende 2019 denken Silvie Fazlija und Michael Postweiler ernsthaft über mögliche gemeinsame Projekte nach. Ein Liederabend liegt auf der Hand. Aber Lieder allein? Klingt fad, findet Silvie und schenkt Michael währenddessen roten Wein ein. Das lockert die Ernsthaftigkeit und hebt die Spielfreude. Kennengelernt haben sich die Zwei schließlich auf der Bühne des Karlsruher Sandkorn Theaters – als singende Schauspieler in 1968 – Als der Planet Feuer fing. 

Mehr als einfach „nur“ ein Liederabend sollte schon drin sein, sind sie sich folglich einig, und erspielen sich, in der Hitze der Sommernacht entflammt, mit wachsender Hemmungslosigkeit ihr erstes, gemeinsames Programm. Und weil der Schweiß rinnt, bricht sich die Sehnsucht nach Winterfrische offensichtlich Bahn. Micha klimpert ein beschwingtes „Kling Glöckchen Kling“ in einer Elton John Fassung, Silvie gibt dazu völlig losgelöst die Opern-Diva und -peng- ist die Idee zu „Sinnliche Weihnachten“ geboren. Inklusive Geschichte drumherum.

Ratzfatz ist klar: Die zwei sind ein Paar. Also, Sonja und Manfred, wie Silvie und Michael sich fortan in ihrem „szenischen Liederabend der besonderen Art“ nennen. Aus purer Blödelei verfallen die zwei beim Suchen und Sammeln und neu Interpretieren von Weihnachtsliedern in den Habitus eines alten Ehepaars á la Loriot, suhlen sich leidenschaftlich in Klischees und schmeißen sich weg, ob all der knitternden Erotik im knisternden Zwischenraum und den von rabenschwarzem Humor gekrönten, tiefgründigen Erkenntnissen aus dem Problemfeld einer Zweierbeziehung an Heiligabend.

In den folgenden Wochen basteln, feilen, arrangieren und texten Silvie und Michael bis tatsächlich ein ganzes Musiktheaterstück dabei herauskommt. Sie präsentieren es dem musikalischen Leiter des Sandkorn Theaters, Erik Rastetter, der will wissen, ob sie denn auch an Heiligabend spielen würden, die beiden nicken und – wieder peng – steht ihr Gastspiel gleich viermal im Programm. Tränen gelacht hat das Publikum bereits bei der Premiere im November.

Wem jetzt noch der Sinn nach Weihnachten jenseits von Gänsebraten und Geschenkpapier steht, der möge sich sputen, denn die letzten beiden Vorstellungen dieses Jahres sind schon nahezu ausverkauft.  Mit Chansons der Schamlosigkeit, gefühlvollen Jazz-Balladen, Popsongs und pointierten Wortgefechten manövrieren sich Sonja (Silvie Fazlija) und Manfred (Michael Postweiler)  in Richtung „Drama unterm Tannenbaum“, das garantiert niemanden kalt lässt. „Sinnliche Weihnachten – Ein musikalischer Zweikampf mit Zimtnote“ ist garantiert die ideale Musiktherapie gegen seelische Frostbeulen und winterliche Weihnachtsdepressionen!

Fotos: Markus Ott https://www.markusott-photography.de/

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*