„Im Meer des Glücks“…

Spread the love

IMG_6898

Dieser Tage in Landau: Gabi Saler trifft…. eine Frau, die immer wieder überrascht. Anfang letzten Jahres war Caro eine meiner ersten Portraitpartnerinnen für diesen Blog und berührte in Frauenpower macht Mut zur Offenheit. Aktuell hat sie, nach zahllosen Veröffentlichungen rund um das Thema MS – ihren zweiten Liebesroman vom Stapel gelassen: Im Meer des Glücks. „Warum jetzt Liebesromane?“, will ich wissen. „Kribbelt so schön,“ lacht sie mich an, meine Lieblings-Caro.

Erschienen ist das Werk, wie übrigens all ihre Bücher, im Selbstverlag. Erhältlich ist es ab sofort in allen Online-Buchshops als Taschenbuch und E-Book. Allerdings nicht unter ihrem realen Namen, Caroline Régnard-Mayer, sondern unter „Rachel Parker“. „Das ist mein „offenes Pseudonym“, klärt sie mich auf. Entschieden hat sie sich dafür, weil ihre fiktiven Romane in keinem Zusammenhang zu ihren Ratgebern stehen. Als Rachel Parker will sie ihre Leser in eine Welt der Leichtigkeit und Träume entführen. Und sich selbst natürlich auch ;-). Mit ihrem ersten Buch „Frauenpower trotz MS“ und „Wir haben MS und keiner sieht es“ half sie bereits tausenden Erkrankten und hält sich seit mehr als einem Jahr in den Top 100 der auf Amazon erhältlichen Sachbücher im Fachbereich Neurologie. „Ich wünsche mir, dass ich mit meinem Roman den Leserinnen und Lesern Mut machen kann, ihr eigenes Schicksal beherzt in die Hand zu nehmen.“ Und ich wünsche, dass Dein Wunsch in Erfüllung geht! ToiToiToi!

Mehr zu Caro, Rachel und ihren Büchern:  www.caroregm.blogspot.de und  www.frauenpower-ms.jimdo.com

 

 

 

2 Kommentare zu „Im Meer des Glücks“…

  1. Liebe Gabi,
    ein sehr schöner Artikel, danke dir und streuen wir ihn und deine Seite in die Welt hinaus. Schön, dass du mich zuhause in Landau besucht hast.

    Herzliche Grüße
    Caro

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*